Keine Lust auf Hitzewallungen

Die Zeit zwischen 40 und 50 ist eine Zeit des Umbruchs. Viele Frauen fragen sich in dieser Zeit:

Was war bis jetzt und wo soll es hingehen in meinem Leben?
Da ist es erlaubt, nicht immer ausgeglichen zu sein!
Diese Zeit wird vielfach von den ungeliebten Hitzewallungen begleitet.
Bevor Frau aber zu synthetischen Hormonen greift, sollte sie andere Wege suchen.
Viele Wechseljahrsbeschwerden können mit homöopathischen oder pflanzlichen Mitteln reduziert werden.

Ich habe auch sehr gute Erfahrungen mit den hildegardischen Rezepten gemacht, vor allem mit dem Hirschzungenelixier.
Wenn Hormone nötig sind, so sollten bioidentische Hormone eingesetzt werden.
Wichtig ist aber immer auch ein gesunder Lebensstil und das vertrauensvolle Gespräch.

Wer mehr wissen möchte, kann interessante Artikel im Extraheft Brigitte Woman Special-Wechseljahre – na und? nachlesen!